Pferderassen

Amerikanisches Shetland-Pony     

Das amerikanische Shetland-Pony stammt vom eigentlichen Shetlandpony ab. Es gibt zwei Arten von amerikanischen Shetland-Ponys. Die Classic American Shetland und die Modern American Shetland-Ponys.
 
Gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurde das erste Shetlandpony nach Amerika gebracht. 1888 wurde der American Shetland-Pony-Club (ASPC) gegründet. Zunächst wurde ein eigenständiges amerikanisches Shetland-Pony gezüchtet. Später fanden Einkreuzungen mit Hackney Ponys statt. Daraus entstanden zwei Arten von Shetlandponys – Classic American und Modern American Shetland.

Im Gegensatz zum normalen Shetlandpony hat das American Shetland-Pony ein größeres Stockmaß und ein schmäleres Auftreten. So wirkt es harmonischer und beweglicher. American Shetland-Ponys sind sehr vielseitig und äußerst beliebt. So entstand schon bald eine große Nachfrage, die den Preis ordentlich in die Höhe schießen ließ. Zuchthengste erreichten bereits Preise von 100.000 Dollar.

American Shetland Ponys sind unglaublich vielseitig. Sie werden sowohl als Kinder- und Reitpony eingesetzt als auch als Showpferd. Außerdem fahren sie Rennen und treten bei Zugwettbewerben an. Bei diesen Wettbewerben werden die Ponys vor einen Bremswagen gespannt und müssen den über eine möglichst große Strecke ziehen.

Stockmaß: bis zu 111,8 cm
Farbe/Färbung der Mähnen: alle außer Tigerschecken
Charakter: intelligent, sanft
Herkunft: USA
Einsatz: Kinderreiten und Fahren