Pferde-ABC

Überbaut

Ist ein Pferd, bei dem die Kruppe höher liegt als der Widerrist, das also hinten höher ist als vorne. Zeitweilig sind viele junge Pferde überbaut, denn das Wachstum verläuft nicht immer in allen Körperbereichen gleichmäßig. Erst beim ausgewachsenen Pferd im Alter von fünf bis sechs Jahren stellt sich heraus, ob es wirklich überbaut bleibt.