Pferde-ABC

Tete

Dieser Begriff kommt aus dem Französischen und bedeutet Kopf. Beim Reiten in der Abteilung ist der Anfangsreiter an der Tete; meist ist dies der erfahrenste Reiter der jeweiligen Gruppe. Der zweitbeste Reiter sollte am Schluss reiten, da er bei Kehrtwendungen an den Anfang kommt.