Pferde-ABC

Schnitzeljagd

Eine abgewandelte, meist leichtere Form der Schleppjagd. Bei einer Schnitzeljagd werden keine Hunde eingesetzt. Stattdessen wird eine Spur aus Sägemehl oder ähnlichem Material gelegt, die die Jagdreiter mit den Aufgaben erkennen können.

Die Strecken gehen oft nur über wenige Kilometer; vielfach können die Reiter wählen, ob sie ein Hindernis überspringen wollen oder lieber daran vorbeireiten. Deshalb sind Schnitzeljagden meist auch für Anfänger im Jagdreiten geeignet sowie für alle Reiter, die bereits Erfahrungen im alltäglichen Geländereiten haben.