Pferde-ABC

Remonte

Junges Pferd kurz vor und während der Grundausbildung. Der Begriff stammt aus dem Militär. Bei der deutschen Kavallerie bezeichnete man ein Pferd vom Zeitpunkt des Ankaufs beim Züchter oder bei einem staatlichen Gestüt bis zum Einsatz bei der Truppe als Remonte.

Zusätzlich unterschied man in junge Remonten (vom Anreiten bis zum Ende des ersten Ausbildungsjahres) und älteres Remonten (zweites und drittes Jahr).