Pferde-ABC

Passrennen

Gibt es bei uns hauptsächlich für Isländer. Sie verlaufen auf einer geraden, ebenen Rennbahn von 250 m Länge mit wenig Gefälle. Jeweils zwei bis vier Pferde starten gemeinsam, der Start erfolgt aus Startboxen heraus. Jedes Rennen erfolgt in mehreren Durchgängen.

Der schnellste Durchgang ist für die Wertung maßgebend. Pro Turnier darf ein Pferd nur an einem Passrennen teilnehmen. In anderen Regionen, z. B. in Nordamerika, gibt es Passrennen für verschiedene Pferderassen.