Pferde-ABC

Isabelle

Pferd mit weißlich gelbem bis goldgelbem (cremefarbenem) Fell und gleichfarbigem oder hellerem bis silberweißem Langhaar, möglichst ohne dunkle Strähnen. Isabellen haben keinen dunkleren Langhaarfärbungen wie der Fuchs und helle Hufe.

Weißisabellen, in Lateinamerika auch Cremellos genannt, sind Pferde mit von Geburt an fast weißem Haarkleid, in dem jedoch stets ein Cremeton vorhanden ist. Obwohl sie meist  auch helle Augen haben, zählen Isabellen nicht zu den Albinos. Sie unterscheiden sich auch von den Atlasschimmeln.

Antworten auf alle Fragen rund um deine geliebten Pferde findest du im Buch von Edel Marzinek-Späth, Das große Pferdelexikon, erschienen bei SchneiderBuch, ISBN 3-505-11455-3