Pferde-ABC

Hohe Schule

Allgemein ist das die Bezeichnung für den höchstmöglichen Ausbildungsstand in jeder Reitweise. In der europäischen Reitweise wird die Hohe Schule auch als klassische Reitkunst bezeichnet. Dazu gehören Lektionen wie Piaffe und Passage, die auch im modernen Dressursport der höchsten Stufe (Klasse S) verlangt werden, sowie die Schulsprünge, die man jedoch fast nur noch in altehrwürdigen Einrichtungen wie der Spanischen Reitschule in Wien trainiert und vorführt.

Was als Hohe Schule im Zirkus gezeigt wird, ist oft nichts anderes als vereinzelte Showelemente oder Teile des Spanischen Reitstils, bei denen die typische Versammlung der Pferde jedoch fehlt.