Pferde-ABC

Farbschimmel

So nennt man solche Pferde, bei denen die Grundfarbe (schwarz, braun oder fuchsfarben und deren Varianten) gleichmäßig mit Stichelhaar gemischt ist.

Je nach Farbanteil und Farbton bezeichnet man sie mit der Ausgangsfarbe Schwarz- oder Rappschimmel, Grau-, Eisen-, Silber- oder sogar als Blauschimmel.

Das Langhaar kann weiß sein oder schwarzweiß gemischt. Braunschimmel besitzen braunes Deckhaar und meist schwarzweiß gemischtes, aber selten ganz weißes Langhaar. Beim Fuchs- oder Rotschimmel sind Mähne und Schweif einfarbig bräunlich bzw. rötlich oder mit Weiß, jedoch nicht mit Schwarz gemischt.

Farbschimmel können gemischtfarbig bleiben oder allmählich zu reinweißen Schimmeln ausfärben.