Pferde-ABC

Esel

Der Esel ist der bekannteste Verwandte der Pferde. Seine Stammform ist der Afrikanische Wild- oder Steppenesel.

Die Naturfarben sind grau bis braun. Alle Esel haben lange, bewegliche Stehohren und eine kurze, dünne Stehmähne ohne Stirnschopf. Typisch ist das oft markerschütternde Eselsgeschrei: ein lang gezogenes Iaah, dem ein tieferes, abgehacktes Onk-Onk folgt, oft mehrfach hintereinander.

Die Unterarten

Eine Unterart, der Nordafrikanische Wildesel, ist bereits ausgestorben. Von den beiden anderen Unterarten soll es noch einige hundert Tiere geben: Der Nubische Wildesel wird etwa 120 cm groß und trägt ein Schulterkreuz. Der Somali-Wildesel kann bis zu 140cm groß werden. Er ist meist rötlich gefärbt und trägt dunkle Ringe. Die Lebensräume der Wildesel sind karge Wüstenrandgebiete in Nord- und Nordostafrika. Ihre Nahrung besteht vorwiegend aus mageren Gräsern und Kräutern.