Pferde-ABC

Abzeichen

Abzeichen am Kopf sind die verschiedenen Formen der Blesse sowie das Mehlmaul, das Milchmaul und das Krötenmaul.

Weiße Abzeichen an den Beinen reichen von einer weißen Krone bis zum hochweißen Fuß, teils bezeichnet man Pferde mit solchen Fellzeichnungen auch als halb gestiefelt oder gestiefelt. Beinabzeichen können an nur einer Gliedmaße auftreten oder an mehreren, und zwar auch in verschiedenen Ausdehnungen. Blessen gelten ebenso wie weiße Beinabzeichen als typisch für Hauspferde.

Farbige Abzeichen im Pferdefell sind der Aalstrich, die Wangenflecke, die Zebrastreifen und das Schulterkreuz. Angeborene Abzeichen müssen in den Abstammungsnachweis eines Pferdes eingetragen werden.