site4kids

Wendy Welt

Fotostory: Sancho, Folge 3 Fotostory: Sancho, Folge 3 Fotostory: Sancho, Folge 3 Fotostory: Sancho, Folge 3 Fotostory: Sancho, Folge 3 Fotostory: Sancho, Folge 3 Fotostory: Sancho, Folge 3 Fotostory: Sancho, Folge 3 Fotostory: Sancho, Folge 3 Fotostory: Sancho, Folge 3 Fotostory: Sancho, Folge 3

Auf der Insel der Pferde
Die fünfzehnjährige Schülerin Stella aus Berlin liebt Pferde über alles. Auf Mallorca will sie sich rund um die Uhr um ihre Lieblinge kümmern. Den süßen Mendo schließt sie sofort in ihr Herz. Aber richtig beeindruckt ist Stella vom geheimnisvollen Sancho...

Das Wiedersehen
Stella hat mit dem angeblich unbezähmbaren Mendo die Finca verlassen. In einer verborgenen Bucht begegnet sie endlich Sancho wieder. Den geheimnisvollen Hengst und Mendo scheint ein sonderbarer Zauber zu verbinden…

Spurlos verschwunden
Inzwischen machen sich der siebzehnjährige Pablo und sein Vater Sorgen um Stella. "Vater, Sancho hat Stella geholt!" – "Dieses Mädchen macht uns alle unglücklich. Hol sie der Teufel!" Pablos Vater zeigt nur zu deutlich, was er von dem Mädchen hält.

Verirrt
Währenddessen begibt sich Stella mit Mendos Hilfe auf die Suche nach Sancho. Der geheimnisvolle Hengst taucht immer wieder wie aus dem Nichts auf – und verschwindet im nächsten Moment, als hätte ihn die Erde verschluckt. Der einsame Strand scheint endlos...

Wie ein Geist...
Erschöpft sinkt Stella zu Boden. Soll sie die Suche nach dem geheimnisvollen Pferd aufgeben. Plötzlich schrickt das Mädchen hoch. Sie spürt Mendos warmen Atem auf ihrer Haut. "Hey!! Mendo, was machst du?…Sancho, da bist du ja wieder!" Stella ist völlig überrascht.

Trügerische Idylle
Stella macht einen Spaziergang mit den Pferden. Angeregt unterhält sie sich dabei mit den beiden. "Wie vertraut ihr miteinander seid. Als würdet ihr euch schon ewig kennen! Wenn ihr nur sprechen könntet. Ihr seid wie ein Herz und eine Seele." Plötzlich beginnt Sancho wild zu wiehern ...

Wo will Sancho hin?
Sancho reißt sich los und galoppiert wie von Sinnen und in Panik davon. Verzweifelt versucht Stella Mendo zu beruhigen. "Ruhig, Mendo. Ich glaube, Sancho weiß, was er tun muss ..." 

Ein schöner Stern
"Er ist wie ein wunderschöner Stern …", denkt Stella und blickt dem geheimnisvollen Pferd hinterher. "Einen Stern kann man auch nur nachts sehen. Das macht ihn besonders und nur nachts kann er leuchten. Sei nicht traurig!" Liebevoll wendet sie sich ihrem Pferd zu. 

Die Verfolger
Da tauchen Pablo und sein Vater Jorge auf. "Ich wollte eben zurückreiten!", ruft Stella den beiden zu. Jorge ist außer sich. "Du bist lebensmüde. Dieses Biest Mendo ist gefährlich!" Pablo versucht seinen Vater zu beruhigen. "Vater, reg dich bitte nicht so auf ...!" 

Die Rückkehr der Ausreißer
Pablos Vater führt Mendo am Strick. Er ist immer noch zornig auf Stella. "Dieses Mädchen bringt nur Unglück!" Traurig schaut Stella zu Mendo. "Ach, Mendo, wie traurig musst du sein? Es bricht mir das Herz ..."

Das Geheimnis der wilden Pferde
Endlich wieder auf der Finca. Stella ist ratlos. Sie stellt Pablo zur Rede. "Ihr macht alle ein Riesengeheimnis um die beiden Pferde. Was hat es mit Mendo und Sancho auf sich?" Pablo schaut Stella verschwörerisch an. "Na ja, also ... Das ist eine Geschichte voller Zauber, Liebe und Geheimnisse …" – Wie es weitergeht, erfährst du in der nächsten Folge!

Fotos: Hagen-Brede.de 

Bild 1 von 10

Fotostory: Sancho, Folge 3

Fotostory: Sancho, Folge 3

Fotostory: Sancho, Folge 3

Fotostory: Sancho, Folge 3

Fotostory: Sancho, Folge 3

Fotostory: Sancho, Folge 3

Fotostory: Sancho, Folge 3

Fotostory: Sancho, Folge 3

Fotostory: Sancho, Folge 3

Fotostory: Sancho, Folge 3

Fotostory: Sancho, Folge 3

Preloader
Galerie wird geladen...
Werbung
Fotostory, Folge 1

Sancho

Fotostory, Folge 2

Sancho

Fotostory, Folge 4

Sancho

Comics

Die beliebtesten Wendy Comics

Fotostorys

Die schönsten Geschichten

Fotostory, Folge 1

Cayuse - Der wilde Mustang

Fotostory, Folge 1

Sternenstaub

Reiten und Pferde

Videos

Alle Videos im Überblick

Pferderassen ABC

Alle Pferderassen der Welt