site4kids

Reiten & Pferde - Reportagen

Reportage: Wendy-Hitliste Reportage: Wendy-Hitliste Reportage: Wendy-Hitliste Reportage: Wendy-Hitliste Reportage: Wendy-Hitliste Reportage: Wendy-Hitliste Reportage: Wendy-Hitliste Reportage: Wendy-Hitliste

Die Größten!
Diese Riesen kommen aus England. Sie werden über 190 cm groß. Wegen ihrer Gutmütigkeit werden sie auch „Gentle Giants“ genannt. Der Legende nach war der 1846 geborene Hengst Mammoth 2,19 groß – das ist Rekord! Das größte noch lebende Pferd ist Boringdon Black King. Er wurde 1984 geboren, ist 1,98 cm lang und wohnt in Großbritannien. Auf dem Foto siehst du ein Shire Horse wie Mammoth und Boringdon Black King.

Foto: slawik.com

Die Kleinsten
Größer als 75 cm werden diese kleinen Ponys nie: die Fallabellas aus Argentinien. Sie sind so klein, dass niemand auf ihnen reiten kann, denn jeder Reiter wäre zu schwer für diese süßen Minis. Angeblich war das kleinste Falabella nur 30,4 cm groß.

Foto: slawik.com

Die Schwersten
Normalerweise sind seine Artgenossen auch nicht gerade leicht – aber der belgische Brabanter Brooklin Surpreme aus den USA brachte 1938 stolze 1451 Kg auf die Waage und ist damit das schwerste je gemessene Pferd! Auf dem Foto siehst du ein Kaltblut, zu denen auch die belgischen Brabanter gehören.

Foto: slawik.com

Die meisten!
Die ersten Quarter Horses wurden in den USA als Arbeitspferde gezüchtet. Damals dachte noch niemand daran, dass die hübschen Muskelpakete einmal die beliebteste Pferderasse der Welt werden würden. Heute gibt es über 4 Millionen Quarter Horses auf der ganzen Welt! Außerdem sind sie bei Pferderennen die Schnellsten auf den ersten 500 Metern.

Foto: slawik.com

Das Höchste
Unglaublich, aber angeblich wahr: Das Vollblutpferd Huaso übersprang bei einem Turnier in der chilenischen Hauptstadt Santiago de Chile 2,47 m. Auf dem Foto siehst du ein Vollblutpferd wie Huaso.

Foto: slawik.com

Der Schnellste
Phar Lap bedeutet auf Singhalesisch Blitz – und genau das war der 1926 geborene Hengst auch. Das schnellste und berühmteste Pferd der Welt, mit dem seine Besitzer nahezu jedes Rennen gewannen. Auf dem Foto siehst du ein Rennpferd, wie es Phar Lap war.

Foto: slawik.com

Der Erfolgreichste
Der berühmte Springreiter Paul Schockemöhle hatte wirklich ein gutes Händchen, als er den Hannoveraner (siehe Foto) „Deister“ kaufte. Der Wallach brachte seinem Besitzer rund 700 000 Euro Preisgeld ein. Deshalb lautete sein Spitzname „der springende Geldschrank“.

Foto: slawik.com

Der Berühmteste
Black Beauty ist das wohl bekannteste Pferd in Buch und Fernsehen. Der Bestseller „Black Beauty“ war Vorbild für den 1970 erschienenen Kinofilm „Black Beauty- Auf der Suche nach dem Glück“. Zwei Jahre später startete die gleichnamige Abenteuerserie mit dem schwarzen Hengst in der Hauptrolle. Das Foto zeigt einen schwarzen Hengst, wie Black Beauty es war.

Foto: slawik.com

Bild 1 von 10

Reportage: Wendy-Hitliste

Reportage: Wendy-Hitliste

Reportage: Wendy-Hitliste

Reportage: Wendy-Hitliste

Reportage: Wendy-Hitliste

Reportage: Wendy-Hitliste

Reportage: Wendy-Hitliste

Reportage: Wendy-Hitliste

Preloader
Galerie wird geladen...
Werbung
Reportagen

Tolle Foto-Reportagen für dich

Reportage

Schneespiele

Videos

Alle Videos im Überblick

Reportage

Ponys

Reportage

Fantasie-Pferde

Reportage

Fans malen Fantasy Pferde

Reportage

Berühmte Pferde

Wendy Welt

Wendy Welt

Alles über deine Wendy!

Wendy Magazin

Dein aktuelles Wendy Magazin

Steckbriefe

Wendy und ihre Freunde