site4kids

Reiten & Pferde - Reportagen

Reportage: Die Körpersprache der Pferde Reportage: Die Körpersprache der Pferde Reportage: Die Körpersprache der Pferde Reportage: Die Körpersprache der Pferde Reportage: Die Körpersprache der Pferde Reportage: Die Körpersprache der Pferde Reportage: Die Körpersprache der Pferde Reportage: Die Körpersprache der Pferde Reportage: Die Körpersprache der Pferde Reportage: Die Körpersprache der Pferde Reportage: Die Körpersprache der Pferde

Ohren hoch und laut gewiehert – was will mein Pferd mir sagen? Wendy erklärt dir die Sprache der Pferde.

Pferde fühlen sich in der Herde am wohlsten. Innerhalb dieser Gruppe wird die Position des Einzelnen durch die Rangordnung bestimmt. Neben betimmten Lauten, wie zum Beispiel Wiehern und verschiedenen Gerüchen, haben Pferde, ähnlich wie wir Menschen, eine bestimmte Körperhaltung, mit der sie sich untereinander verständigen und zeigen, wie sie sich fühlen.

Kleines Lexikon der Pferdesprache:

1. Ohren zurück, Nüstern zugekniffen, Kopf nach vorn:
Spürt ein Pferd Gefahr, dann droht es. So zeigt das Pferd seine Verteidigungsbereitschaft.

Kleines Lexikon der Pferdesprache:

2. Ohren zurück, Nüstern zugekniffen, Kopf nach vorn, zurückgezogene Lippen und gefletschte Zähne:
Zurückgezogene Lippen oder gefletschte Zähne lassen das Pferd noch bedrohlicher aussehen. Jetzt kommt es darauf an, wie das gegenüberliegende Pferd reagiert. Zeigt es kein Unterlegenheitsverhalten, stellt vielleicht sogar noch die Ohren seitlich ab und streckt den Hals vor, dann kann ein Angriff erfolgen.

Kleines Lexikon der Pferdesprache:

3. Zwei Pferde lecken sich gegenseitig das Fell ab und nagen aneinander rum:
Pferde, die sich gegenseitig das Fell ablecken, versuchen, miteinander Kontakt aufzunehmen.

Kleines Lexikon der Pferdesprache:

4. Nagendes Pferd hat Ohren dem anderen zugewandt:
Wen das Pferd mag, dem wendet es gerne Ohren, Augen und Nüstern zu.

Kleines Lexikon der Pferdesprache:

5. Steigende Hengste:

Wer ist der Größte? Hengste müssen auf der Weide öfters mal zeigen, wer der Stärkste ist. Sie bauen sich mit gebogenem Hals vor anderen Pferden auf und versuchen, sie zu beeindrucken.

Kleines Lexikon der Pferdesprache:

6. Nach vorne gestellte Ohren:
Nach vorne gestellte Ohren zeigen Aufmerksamkeit

Kleines Lexikon der Pferdesprache:

7. Ohren nach hinten gestellt:
Das Pferd hört, was hinter ihm passiert. Beim Reiten konzentriert es sich also auf seinen Reiter.

Kleines Lexikon der Pferdesprache:

8. Ohren zur Seite:
Das Pferd langweilt sich oder döst vor sich hin.

Kleines Lexikon der Pferdesprache:

9. Das eine Ohr nach vorn, das andere nach hinten:
Das Pferd ist unsicher.

Kleines Lexikon der Pferdesprache:

10. Das Pferd rollt mit den Augen:
Das ist ein Zeichen großer Aufregung und Panik.  

Fotos: slawik.com

Bild 1 von 10

Reportage: Die Körpersprache der Pferde

Reportage: Die Körpersprache der Pferde

Reportage: Die Körpersprache der Pferde

Reportage: Die Körpersprache der Pferde

Reportage: Die Körpersprache der Pferde

Reportage: Die Körpersprache der Pferde

Reportage: Die Körpersprache der Pferde

Reportage: Die Körpersprache der Pferde

Reportage: Die Körpersprache der Pferde

Reportage: Die Körpersprache der Pferde

Reportage: Die Körpersprache der Pferde

Preloader
Galerie wird geladen...
Werbung
Reportagen

Tolle Foto-Reportagen für dich

Reportage

Der Pferdekörper

Videos

Alle Videos im Überblick

Reportage

Die lustigsten Pferdewitze

Reportage

Gangarten

Reportage

Ein guter Boss

Reportage

Die erste Reitstunde

Wendy Welt

Fotostorys

Die schönsten Geschichten

Wendy Magazin

Dein aktuelles Wendy Magazin

Steckbriefe

Wendy und ihre Freunde