site4kids

Reiten & Pferde - Reportagen

Die ersten Reitprüfungen Abzeichen für alle Keine Angst vor Noten Reitabzeichen 10 und 9 Reitabzeichen 8 und 7 RA 6 und weiter Nur Mut!

Die ersten Prüfungen, die du beim Reiten machen kannst, sollen gar nicht in erster Linie als Turniervorbereitung gesehen werden. Denn vielleicht möchtest du ja einfach bloß deinen Lieblingstieren nah sein, ohne an Wettkämpfen teilzunehmen? Die Prüfungen sollen zeigen, dass man beim Reiten und der Pferdepflege immer noch was lernen kann. Dabei geht es natürlich nicht nur um den Spaß für die Reiter, sondern vor allem um das Wohlbefinden des Pferdes.

Kennst du noch die alten Reitabzeichen mit so schönen Namen wie "Das kleine Hufeisen"? Diese gibt es seit 2014 nicht mehr, behalten aber ihre Gültigkeit. Mit den neuen Reitabzeichen, kurz "RA" genannt und jeweils mit einer chronologischen Nummer kombiniert, lernst du Reiten und den Umgang mit Pferden in kleinen Schritten: Jedes Abzeichen führt zum nächsten Abzeichen. Die ersten fünf sind für Einsteiger - egal, ob Kind oder Erwachsener: RA 10 bis einschließlich RA 6.

Bei jeder Prüfung gibt es einen praktischen Teil, bei dem du als Reiter bestimmte Fähigkeiten unter Beweis stellen musst. Außerdem werden stets so genannte Stationsprüfungen durchgeführt, bei denen du dein Wissen über Pflege, Umgang und Bodenarbeit mit dem Pferd zeigst. Am Ende jeder erfolgreich absolvierten Reiterabzeichen-Prüfung gibt es... Nein, keine Noten! Dann kriegst du ein tolles Abzeichen. Die fünf Prüfungen von RA 10 bis RA 6 darfst du mehrfach wiederholen. Auch die Reihenfolge ist hier noch nicht nicht zwingend. Allerdings steigen die Ansprüche an den Reiter: Je niedriger die Zahl bzw. die Abzeichennummer, desto höher die Prüfungsanforderungen.  

 

Die Reitprüfung RA 10 stellt die geringsten Ansprüche und eignet sich am besten, um zum allerersten Mal Prüfungsluft zu schnuppern. Sie beinhaltet beispielsweise Striegeln und Putzen mit Kardätsche, Hufe auskratzen, Mithilfe beim Satteln und Aufzäumen, Führen sowie Halten des Pferdes und Reiten in Schritt und Trab mit oder ohne Sattel. Beim Reitabzeichen 9 zeigst du zum Beispiel, dass du dich schon ein bisschen auskennst in den Gebieten Pferdeverhalten und Ethik. Das Führen des Pferdes von beiden Seiten und das Reiten von Schritt, Trab und Galopp in der Gruppe wird auch geprüft.  Die RA 9 entspricht übrigens dem früheren "Kleinen Hufeisen".

 

 

 

Beim Reitabzeichen 8 geht's schon langsam in die Bereiche Dressur und Springreiten hinein: Du musst dein Pony oder Pferd nach Weisung des Ausbilders in Anlehnung an die Klasse E vorstellen. Außerdem bekommst du beim Reiten eine Geschicklichkeitsaufgabe gestellt und musst über Bodenricks. Geprüft wird auch, ob du dein Pferd Slalomgehen lassen kannst, und ob du dich mit Hufschlagfiguren und der Bahnordnung auskennst. Das Reitabzeichen 7 enstspricht dann dem früheren "Großen Hufeisen". Du zeigst beispielsweise eine mit dem Ausbilder erarbeitete Dressuraufgabe im Dressurviereck in Anlehnung an die Klasse E und bei der Bodenarbeit das Rückwärtstreten deines Pferdes.

 

 

Für das Reitabzeichen 6 musst du unter anderem das Reiten ohne Bügel in den drei Grundgangarten beherrschen und die Grundsätze zur Sicherheit beim Verladen von Pferden kennen. Ab RA 5 gelten dann etwas andere Voraussetzungen und die Prüfungsansprüche sind noch höher. Außerdem gibt es dann auch wieder Noten, mit denen die einzelnen Teile einer Prüfung bewertet werden.

 

 

 

Die Reitabzeichen stehen also für erfolgreiche Schritte in der Ausbildung von Reiter und Partner Pferd. Und Erfolg motiviert zum Weiterlernen! Na, hast du Lust gekriegt? Frag deinen Reitlehrer, ob du an einer Prüfung teilnehmen kannst, und wo und wann die nächste Prüfung stattfindet. Dir und Deinem Pferd viel Erfolg!

 

Fotos: Slawik.com (2)

 

 

 

Bild 1 von 10

Die ersten Reitprüfungen

Abzeichen für alle

Keine Angst vor Noten

Reitabzeichen 10 und 9

Reitabzeichen 8 und 7

RA 6 und weiter

Nur Mut!

Preloader
Galerie wird geladen...
Werbung
Reportagen

Tolle Foto-Reportagen für dich

Reportage

Die erste Reitstunde

Videos

Alle Videos im Überblick

Reportage

Wo kann ich reiten lernen?

Reportage

Voltigieren

Report

Weltweite Reiterferien

Reportage

Alles über Reitbekleidung

Wendy Welt

Fotostorys

Die schönsten Geschichten

Wendy Magazin

Dein aktuelles Wendy Magazin

Steckbriefe

Wendy und ihre Freunde